13 I Rocking Horses

microbee

Kommunikation I PR

Journalismus I Text

 

Rocking Horses


Kurzzeit-Eunuch "Unbeatable"

Den Independence Day haben wir in Salt Lake City am Western Stampede und mit viel Feuerwerk auf dem Nachhauseweg (zum Mormonen-Airbnb) ausklingen lassen.

 

Stampede ist hier der Begriff für Rodeo und andere Westerndisziplinen. Ihr wisst schon, hübsche Cowgirls machen einen Parcours um Fässer, Kinder fliegen von rennenden Schafen und die Männer reiten auf bockigen Pferden und Bullen, denen die Eier abgeklemmt werden. Nebenbei gibt es noch Disziplinen wie herzige Babykühe mit Lassos und barer Manneskraft zu Boden zu bringen. Aber eben der König ist definitiv der Typ, der sich am längsten auf dem Bockding festkrallen kann. Gemäss Speaker bringen die Cowboys ihre eigenen Rodeo-Tiere mit. Sprich, es gibt dann ein Bulle oder Hengst im Stall, der jedes Wochenende durch halb Amerika gescheppert wird, um die Hoden abgeklemmt zu bekommen. Verrückt!

Immerhin hört das gedemütigte Tier auf einen anmutigen Namen wie «Unbeatable» oder «Rocking Horror». Ich wusste ja bereits vor meinem ersten Rodeo, was mich und die Tiere erwartet, aber wenn man diese Belustigung auf Kosten der Tiere dann live miterlebt, ist es schon noch krass – und ich freute mich jedes Mal, wenn der Stier noch auf einen Typen in der Arena losging. Trotz allem: Die Stimmung war einmalig, ein richtiges Happening mit vollen Tribünen (als «We will rock you» aus den Lautsprechern dröhnte, dachte ich, die Bühne crasht) und überall stolze Cowfamilys (Cowboys, Cowgirls, Cowkids, Cow…) und meines Erachtens wurden weder Tier noch Mensch verletzt.

microbee

GmbH

© Copyright.

All Rights Reserved.

Addressen


microbee GmbH

Niderholzstrasse 38

6062 Wilen


microbee c/o Leitwert

Weberstrasse 3

8004 Zürich

Kontakt


regula@microbee.com

Tel: +41 79 321 70 47